Artikel mit dem Tag "autorenleben"



Werkstatt · 14.01.2018
Am Ende des Publikationsprozesses, aber in Wahrheit von Anfang an dabei, geht es in diesem Beitrag um das Marketing für Autoren. Die Frage lautet, wie das Buch seine Leser*innen findet. Ganz einfach – und doch wieder nicht. Foto: pixabay.com
Werkstatt · 10.09.2017
Ja, es ist ein großartiges Gefühl, das kleine Wort »Ende« unter ein Manuskript zu setzen. Das ist aber noch kein Buch. Das ist ein Rohtext, vergleichbar einem Rohdiamanten, der erst noch poliert werden muss, um seine wahren Werte zu zeigen. Foto: © rtimages/123rf.com

Werkstatt · 26.07.2017
Recherche ist für mich als Belletristik-Autorin ein wesentlicher Anteil meiner Arbeit. Im sechsten Teil der Beitragsreihe »Blick in die Werkstatt« schildere ich Dir, wie ich dabei im Einzelnen vorgehe. Foto: © Stepan Popov/de.123rf.com
Blick von der Theaterbühne auf leere Stuhlreihen. Urheber des Bildes ist fergregory von www.123rf.com
Werkstatt · 15.06.2017
In acht Schritten erkläre ich Dir, wie Du eine packende Romanhandlung entwerfen kannst. Damit fällt es Dir in Zukunft leichter, Deine Leser und Leserinnen für Dein Buch zu begeistern.

Werkstatt · 15.05.2017
In vier effektiven Schritten erfährst Du, wie Du als Autor oder Autorin eine Handlung für Deinen Roman entwickelst. Dabei erzähle ich Dir, wie Plotten, Brainstormen und Figureninterviews funktionieren.
Pflaumen und Pflaumengelee in einem Stilleben arrangiert
Spiritualität · 21.09.2016
In den letzten Wochen ist es mir wieder extrem aufgefallen: So viele Menschen in meinem Umfeld sind mit ihrem Leben unzufrieden und hadern mit ihrem Schicksal. Kein Geld, kein Partner, zu viel Arbeit, Schmerzen und was es noch für Gründe gibt, schlecht drauf zu sein. Soll ich Dir was gestehen? Bis vor ein paar Jahren habe ich auch dazugehört. Ich lebte nach dem Motto »Nächstes Jahr wird alles besser«. Und? Wurde es besser? Nein, nicht die Bohne. Im Gegenteil. Die Spirale drehte sich immer...

Alle Utensilien, um sich inspirieren zu lassen: Notizbuch, Postits und Stifte
Blogparaden · 14.09.2016
Wer kreativ tätig ist, braucht Inspiration. Ideen, die einem »zufliegen«. Oder den berühmten »Musenkuss«. Irgendetwas, das die kreative Schaltzentrale im Hirn in Schwung bringt. Seit das Wiesbadener Netzwerk Ariadne, zu dessen Orga-Team ich gehöre, zu diesem Thema eine Blogparade ausgerufen hat, gehe ich mit diesem Thema schwanger. 😂 Im übertragenen Sinn natürlich.
Handwerkszeug · 14.08.2016
Heute geht es mir gut: Ich kann jederzeit schreiben. Wann, wo und wie ich will. Aber das war nicht immer so in meinem Leben. Nein, ich spiele nicht auf berufliche oder private Hindernisse an. Denn selbst als Führungskraft in einem Verlag und mit einem Nebenjob als Chorleiterin eines Gospelchores plus kleinem Kind fand ich immer ein Zeitfenster, um mich mit Stift und Papier in meine Romanwelten zu vertiefen. Ich hatte eindeutig viel um die Ohren (besonders da ich alleinerziehend war und bin),...

Schriftzug NLP mit der Frage: »Was ist das eigentlich?«
Allgemeines · 11.07.2016
NLP. Drei ominöse Buchstaben, auf die ich heute näher eingehen möchte. Hand aufs Herz: Hast Du schon mal von NLP gehört? Vielleicht hast Du in der Vergangenheit eine Therapie oder ein Coaching in Anspruch genommen, in dessen Verlauf der Therapeut bzw. Coach mit NLP-Techniken gearbeitet hat. Oder Du denkst eher an windige Verkäufer, die ihre »armen Opfer« so lange bequatschen, bis diese ihnen alles abkaufen. Das sind zwei mögliche Assoziationen mit NLP. Ich will Dir allerdings hier...
Blick auf einen Schreibtisch mit Computer, Tastatur, Maus, Notizbuch, Brille und Tasse. Foto von pixabay.com
Allgemeines · 11.06.2016
Wer beugt sich den ganzen Tag über den Schreibtisch, bewegt sich kaum und sitzt sich den Hintern platt? Nein, die Berufsgruppe, an die Du gerade denkst, meine ich nicht. 😀 Ich spiele auf Vertreter meiner Art an: auf Autoren und Autorinnen. Zumindest ich bin ein klassisches Beispiel für eine Autorin, die überwiegend am Schreibtisch arbeitet. Recherchieren, Planen, Konzipieren, Entwerfen, Schreiben und schließlich Überarbeiten.