[Spiritualität #3] Woher kommen meine Botschaften?

Bildcollage aus menschlichen Schatten vor diversen Uhren | Das Foto stammt von Pixabay
Foto: pixabay.com

Spiritualität ist für mich die Verbindung zu Spirit, der göttlichen Quelle. Diese ist – in meinem Erleben – nicht mit einer spezifischen Religion verbunden, obgleich meine spirituellen Wurzeln im Christentum und Judentum liegen (mehr dazu hier). Spiritualität geht für mich weit darüber hinaus. Das ist ein Mich-Öffnen für Impulse einer höheren Weisheit. Die berechtigte Frage an dieser Stelle lautet: Wo kommen sie her und – vor allem – wie erreichen sie mich? Darauf gehe ich im folgenden Beitrag ein.

mehr lesen 2 Kommentare

[Spiritualität #2] Wurzeln meiner Spiritualität

Bildcollage aus menschlichen Schatten vor diversen Uhren | Das Foto stammt von Pixabay
Foto: pixabay.com

Herzlich willkommen zurück auf dem Blog. Das Thema »Spiritualität«, das alle meine Bücher durchzieht, hat dich nicht abgeschreckt. Das freut mich. Erleichtert wische ich mir den Schweiß von der Stirn. Dann können wir mit dem nächsten Beitrag der Jahresblogreihe weitermachen. Letzten Monat haben wir definiert, was Spiritualität ist (hier geht's zu diesem Beitrag). Heute befassen wir uns mit meinen diesbezüglichen Wurzeln. Wo kommen die Gedanken, Themen und Botschaften her, über die ich in meinen Werken spreche? Was inspiriert mich?

mehr lesen 0 Kommentare

[Spiritualität #1] Was ist Spiritualität?

Bildcollage aus menschlichen Schatten vor diversen Uhren | Das Foto stammt von Pixabay
Foto: pixabay.com

»Spiritualität in meinem Alltag« lautet das Thema der neuen Beitragsreihe, über das ich in den nächsten Monaten bloggen werde. Ausgesucht haben es sich meine Leser*innen und Newsletterabonnenten im vergangenen Jahr. Mir gefiel der Vorschlag auf Anhieb, weil ich mit den spirituellen Liebesromanen der Seelenreise-Reihe zwar über Spiritualität schreibe, aber niemand weiß, wie es in meinem Leben damit aussieht. Habe ich mit ihr etwas am Hut? Oder ist das eine bloße Marketingmasche?

mehr lesen 0 Kommentare

[Selfpublishing #9] Ich will mein Buch im Buchhandel sehen

Bildcollage aus menschlichen Schatten vor diversen Uhren | Das Foto stammt von Pixabay
Foto: pixabay.com

Provokanter Titel, ich weiß. Vielleicht klingt er auch ein wenig arrogant, denn als Selbpublisherin habe ich mich ja gerade für den Weg "außerhalb" des klassischen Buchbetriebs aus Verlag und Buchhandel entschieden. ABER wir schreiben inzwischen das Jahr 2019. Das Selfpublishing ist aus der "Schmuddelecke" des Buchschreibens und -verlegens herausgetreten. Warum sollte ich dann nicht den Wunsch hegen, mein Buch im lokalen Buchhandel ausliegen zu sehen und dort zu verkaufen?

mehr lesen 4 Kommentare

[Selfpublishing #8] Marketing auf Buchmessen

Nächtlicher Sternenhimmel mit Milchstraße und Sternschnuppen | Das Foto stammt von Pixabay
Foto: pixabay.com

Auf Buchmessen gehe ich seit Beginn meiner Berufstätigkeit in den frühen 1990er Jahren. Anfangs nur in Frankfurt am Main, doch seit ich mich als Autorin selbständig gemacht habe, besuche ich auch andere Buchmessen. In meinen Augen sind sie eine großartige Möglichkeit für Autor*innen-Marketing. Hier lassen sich Kontakte knüpfen, Du kannst Dich und Dein Werk präsentieren und vielfach auch Neues für Dein Autor*innen-Handwerk lernen. Ich will nicht leugnen, dass Messen in der Regel voll sind und Du Dich durch Menschentrauben schieben musst. Dafür bieten sie Dir ein reichhaltiges Potpourri an Möglichkeiten.

mehr lesen 0 Kommentare