Rezensionen

SoS-Sieger bei Katharina Gerlachs SpannungsTÜV

Das Bild lässt sich per Klick vergrößern
Das Bild lässt sich per Klick vergrößern

Katharina Gerlach hat den SpannungsTÜV SoS ("Spannung ohne Stolpersteine") aus den USA adaptiert. Dahinter verbirgt sich ein einfaches Prinzip: Sie geht für 40 Minuten mit einem E-Book auf den Stepper. Gerät sie aus dem Takt, weil irgendetwas sprachlich oder inhaltlich unrund ist, ist das ein Stolperstein. Zwei sind möglich, beim dritten ist das Leseabenteuer beendet - und das Buch durchgefallen. Klingt hart, ist aber fair, schließlich wollen Leser nicht die Katze im sprichwörtlichen Sack kaufen (hier geht's zu den SoS-Fakten).

Und bei "Taxi zum Himmel"?

Hat es Katharina die Sprache verschlagen. ^^ Sie hat keinen einzigen Stolperstein gefunden! DAS hat allerdings auch mich sprachlos werden lassen - und total glücklich, dankbar, erfreut, hippelig (was man halt so ist als Autorin im Freudentaumel ^^)

Der komplette Beitrag ist übrigens hier verlinkt.

Elsa Rieger über "Taxi zum Himmel":

Ausschnitt der Rezension - vergrößerbar
Ausschnitt der Rezension - vergrößerbar

Elsa Rieger ist Qindie-Kollegin, selbst Autorin ausgezeichneter Bücher, Rezensentin und nicht zuletzt Lektorin. Entsprechend hoch schätze ich ihre Meinung.

 

Ihre vollständige Rezension steht auf ihrem Blog (e)-BOOK-SALON.

 

Rechts ein Ausschnitt als Bild. Weitere Rezensionen finden sich bei Amazon.