[Leserunde] Fazit zur Leserunde auf Lovelybooks

Gesprächsrunde | Foto: pixabay.com
Gesprächsrunde | Foto: pixabay.com

Vor drei Wochen, direkt nach Pfingsten, startete meine Leserunde zu »Wunschträume«, dem ersten Band der Seelenreise-Reihe. Zehn Taschenbücher hatte ich ausgelost, doch nicht alle Gewinner_innen hatten sich gemeldet, sodass wir schließlich eine etwas kleinere Runde waren. Das tat der Leserunde allerdings keinen Abbruch: Alle Teilnehmer_innen haben sich intensiv mit der Geschichte befasst und diskutierten mit mir sowie untereinander unzählige Aspekte und Details des Buches. Und obwohl inzwischen alle eine Rezension verfasst haben, die Leserunde also eigentlich abgeschlossen ist, plaudern wir noch immer miteinander. Zum Teil über das Buch, zum Teil off topic. Ich finde das ganz wunderbar.

Was wollte ich mit der Leserunde erreichen?

Ziel der Leserunde war es, von meiner Seite aus abzuklären, ob sich die erneute Überarbeitung — nach der letzten Leserunde vor einem knappen Jahr — gelohnt hat. Schließlich habe ich noch einmal vier Monate meiner Arbeitszeit sowie ein weiteres Lektorat in das Buch investiert. Die Antwort ist ein klares Ja. Alle Punkte, an denen in der Erstauflage Handlungsbedarf zu erkennen war, waren jetzt entweder überhaupt kein Thema mehr oder wurden nur noch am Rande angemerkt, sodass ich sie zur Kenntnis nehme, aber nichts mehr am Text ändern werde. Welche Erleichterung! Das Buch darf so bleiben, wie es ist.

Dennoch ist auch diesmal nicht alles rund, was rund sein könnte. Die Wandlung von Crissy, der »Dauerrebellin«, zu Christiane, der reifen erwachsenen Frau, hat allen Teilnehmerinnen gefallen, nicht so die Ausgangsfigur selbst. Nicht alle konnten sich mit ihrem speziellen Charakter von Anbeginn an identifizieren und zogen stattdessen ihre beste Freundin Mia vor. Nun, ich gönne Mia diese Aufmerksamkeit und werde sie in einem dritten Band der Seelenreise-Reihe in den Mittelpunkt stellen. Der Band ist übrigens bereits geplottet, und ich werde ihn ab Sommer zu schreiben beginnen, sobald der zweite Band »Seelenbilder« im Lektorat ist.

Wie urteilen die Leser_innen?

Entsprechend teilen sich die Bewertungen des Buches in zwei Lager: in Leser_innen, die mit Crissy ein Problem hatten und dem Buch eine schwächere Note gaben, und solche, die die Lektüre rundweg genossen.

Stellvertretend für die erste Gruppe hier eine Bewertung von _Buchliebhaberin_:

Ausschnitt der Rezension von _Buchliebhaberin_ auf lovelybooks. Per Klick auf den Screenshot gelang man direkt zur Rezension.
Ausschnitt der Rezension von _Buchliebhaberin_ auf lovelybooks. Per Klick auf den Screenshot gelang man direkt zur Rezension.

Sie hat konsequenterweise drei von fünf Sternen vergeben.

Der zweiten Gruppe gehört die Mehrheit der Rezensenten an, deswegen hier zwei Beispiele. Eines von SchwarzeFee, das zweite von Faidit: All jene bewerteten das Buch mit überwiegend fünf von fünf Sternen.

Ausschnitt der Rezension von SchwarzeFee auf lovelybooks. Per Klick auf den Screenshot gelangt man direkt zur vollständigen Rezension.
Ausschnitt der Rezension von SchwarzeFee auf lovelybooks. Per Klick auf den Screenshot gelangt man direkt zur vollständigen Rezension.
Ausschnitt der Rezension von Faidit auf lovelybooks. Per Klick auf den Screenshot gelangt man direkt zur vollständigen Rezension.
Ausschnitt der Rezension von Faidit auf lovelybooks. Per Klick auf den Screenshot gelangt man direkt zur vollständigen Rezension.

Insgesamt habe ich die Wertungen und die Begründungen als sehr fair und ehrlich empfunden. Auch untereinander war der Tonfall und das Miteinander immer sehr freundlich. Also, alles in allem eine wunderbare Runde, die mir Spaß gemacht und wichtige Erkenntnisse gebracht hat: Für mich war es sinnvoll, die Anregungen und Wünsche aus der vorangegangenen Leserunde aufzugreifen und im Text einzuarbeiten. Jetzt kann Band eins der Seelenreise-Reihe so bleiben, wie er ist.

Ausblick

Das Buch macht neugierig auf die Fortsetzung, auf die alle Teilnehmer_innen sehr gespannt sind (schließlich habe ich nicht alle offenen Fragen beantwortet ^_^). »Seelenbilder« wird übrigens zur Frankfurter Buchmesse erscheinen. Deswegen denke ich gerade über eine Lesung oder ein anderes Event auf der Messe nach …

Sharing is Caring

Kommentar schreiben

Kommentare: 0