· 

Liebster Award 2015

Bereits das zweite Mal erhalte ich den Liebster Award. Erklären muss ich ihn diesmal nicht mehr, das habe ich bereits vor einem Jahr getan (Blogartikel über die Geschichte des Liebster Awards). Nun hat mich Alexej Winter, mit dem ich über Twitter in Kontakt stehe, erneut dazu eingeladen. Herzlichen Dank dafür.

 

Meine Antworten zu Alexejs Fragen

1) Was fasziniert dich an einem Buch?

Die Figuren und die Handlung müssen mich von Anfang an für sich gewinnen. Es ist mehr eine Ahnung als ein Wissen, dass im Untergrund etwas brodelt, ein Konflikt, ein Drama oder eine nahende Katastrophe. Wenn dann die Figuren noch positive wie negative Seiten in sich vereinen sowie Stil, Rechtschreibung und Grammatik des Buches stimmen, dann bin ich dabei. Allerdings vertrage ich keine blutigen Bücher. Die Spannung muss auf einer anderen Ebene stattfinden.

2) Kannst du dich noch an das erste Buch erinnern, das man dir geschenkt hat/das du dir selbst gekauft hast? (Pflichtlektüre aus der Schulzeit ist hier ausgeschlossen)

Oh, ja, nach dem Buch habe ich nämlich neulich mal gesucht: „Henriette Bimmelbahn“ von James Krüss. Das Buch habe ich mit zwei oder drei Jahren bekommen, und ich habe es geliebt. Ständig musste man mir daraus vorlesen, später habe ich dann allen selbst daraus „vorgelesen“ - auswendig ;)

3) Dein Haus/deine Wohnung brennt und du hast deine wichtigsten Habseligkeiten bereits auf dem Arm; doch da ist noch Platz für zwei Bücher. Welche rettest du vor dem sicheren Flammentod?

„Nachtlilien“ von Siri Lindberg und „Winnetou 1“ von Karl May (das Lieblingsbuch meiner Jugendjahre)

4) Buch vs eBook: Verrate mir deine Meinung!

Zum Lesen ziehe ich ganz klar E-Books vor. Sie sind einfach praktisch, nehmen mir keinen Platz im Bücherregal weg, sind leicht zu transportieren und lassen sich sehr viel bequemer im Bett lesen als ein klassisches Buch. Aber besondere Bücher, die mich begeistert haben, kaufe ich nachträglich doch noch als Papierausgabe fürs Regal, damit ich etwas zum Anfassen und darin Blättern habe. Davon abgesehen habe ich Sach- und Fachbücher lieber in Papierform, weil ich mal was unterstreichen und mit einem Marker versehen will.

5) Wie suchst du dir Neuzugänge für dein Bücherregal aus?

Das sind oft Folgebände einer Reihe oder neue Romane eines Autors, dessen Stil mich bereits begeistert hat. Außerdem lasse ich mich von Buchbloggern inspirieren. In jedem Fall lese ich mir zuerst die Leseprobe durch, damit ich weiß, ob mir der Stil gefällt, danach entscheide ich, ob ich das Buch kaufe. Wenn mich die Leseprobe nicht überzeugt, verzichte ich, auch wenn das Thema noch so faszinierend sein mag.

6) Erzähle mir von dem Buch, das du unbedingt haben wolltest, welches sich aber nicht so einfach hat kaufen lassen. Wie hast du es schlussendlich doch noch ergattern können?

Das ist mir, ehrlich gesagt, noch nie passiert. Glück gehabt, schätze ich. ^^

7) Welche war die letzte CD, die du gekauft hast?

Da ich meine (Schreib- und Entspannungs-)Musik meist als MP3-Files downloade (Macs haben heutzutage kein CD-Laufwerk mehr), habe ich schon länger keine CD mehr gekauft. Die letzte waren Harfenklänge von Nadia Birkenstock („Winter Tales“).

8) Welche TV-Serie begeistert dich zum aktuellen Zeitpunkt am meisten und warum?

Im Augenblick schaue ich ganz gerne „Chicago Fire“, wobei ich die erste Staffel nicht gesehen habe. Ich bin jetzt erst zum Jahresbeginn mit der zweiten Staffel eingestiegen. Ich finde die Mischung aus persönlichen Elementen, Crime und Feuerwehrarbeit ganz unterhaltsam. Na ja, die Figuren sind auch sehr interessant gestaltet, weil in jeder Hinsicht unterschiedlich. Es ist gewissermaßen die gesamte USA abgedeckt. Und die Geschichten sind typische Herz-Schmerz-Storys für Frauen ;)

9) Welches Konzert hast du zuletzt besucht?

Das ist schon ewig her. Über zwanzig Jahre. Während meines Studiums in Frankfurt war ich oft in der Alten Oper und habe klassische Konzerte gehört. Damals lief eine Reihe mit Mahler-Symphonien, gespielt vom Radio Sinfonie Orchester Frankfurt, dessen begeisterter Anhänger ich war. Vielleicht waren das meine letzten Konzerte. Sicher bin ich mir allerdings nicht mehr.

10) Wie schaltest du nach einem stressigen Tag richtig ab?

Dazu muss ich mich mit sanften Musikklängen in die Badewanne legen.

11) Was kochst du am liebsten?

Gesunde Hausmannskost, d.h. Alltagstaugliches für den hektischen Alltag einer alleinerziehenden berufstätigen Mutter mit schulpflichtigem Teenager.

Danke, Alexej, für deine Fragen. Ich hoffe, sie zu lesen, inspiriert dich genauso wie mich das Nachsinnen und Formulieren. Die „Henriette Bimmelbahn“ habe ich mir nämlich daraufhin gerade noch mal gekauft …

Wie geht es jetzt weiter?

Für den Liebster Award gibt es feststehende Regeln, die von Jahr zu Jahr leicht variieren. Daher greife ich diesmal die von Alexej Winter auf:

  • Bedanke dich bei dem Autor/Blogger, der dich nominiert hat, und verlinke seine Website/seinen Blog.
  • Verwende das Awardbild.
  • Beantworte die 11 Fragen, die man dir gestellt hat.
  • Formuliere im Anschluss daran 11 neue Fragen.
  • Nominiere bis zu 11 weitere Autoren/Blogs und bitte darum, deine Fragen zu beantworten.
  • Informiere die Nominierten natürlich über ihr Glück.

Meine elf Fragen

  1. Welches Buch war als Kind dein Lieblingsbuch?
  2. Welchen Film hast du zuletzt gesehen?
  3. Wie sieht dein perfektes Wochenende aus?
  4. Eine Fee berührt dich mit ihrem Zauberstab, und du darfst dir deinen Traumberuf wünschen. Was würdest du am liebsten tun?
  5. Du bekommst einen Trip mit einer Zeitreisemaschine geschenkt. In welches Zeitalter möchtest du reisen?
  6. Wohin hat dich dein wunderbarster Urlaub geführt, an den du dich noch erinnern kannst?
  7. Du bist Erfinder – was wäre deine genialste Erfindung, auf die die Welt gewartet hat?
  8. In deinem nächsten Leben wirst du als Tier wiedergeboren. Welches möchtest du dann gerne sein?
  9. Wo möchtest du leben, wenn du dir das frei aussuchen könntest?
  10. Wer ist deine Lieblingsfigur (m/w) in einem Buch?
  11. Wie bist du zum Bloggen gekommen?

Zum Beantworten nominiere ich:

  1. Edda Klepp
  2. Mala Wintar
  3. Benjamin Spang
  4. Dr. Carmen Bauer
  5. Hannes Niederhausen
  6. Sandra Florean
  7. Elke Steffen
  8. Sabrina Kyrell
  9. Lara Laune
  10. Martin Fischer
  11. Luzie Pan

Ich lade Euch herzlich ein, am Liebster Award teilzunehmen. Ob Ihr der Einladung letztlich folgt, steht Euch natürlich frei. Ich freue mich in jedem Fall über Eure Rückmeldung, wünsche viel Spaß und weiterhin einen angenehmen Austausch auf Twitter.

Kommentar schreiben

Kommentare: 8
  • #1

    Luzie Pan (Dienstag, 03 März 2015 12:51)

    Liebe Kari, herzlichen Dank für die Nominierung. Ich werde mich bald an deine 11 Fragen machen. Wo soll ich deinen Blog verlinken? Auf meinem blog im blogroll? Danke für Antwort. LG Luzie

  • #2

    Kari (Dienstag, 03 März 2015 12:53)

    Genau, Luzie. In deinem Blogbeitrag und dann noch mal hier als Kommentar. :)
    Freue mich schon auf Deine Antworten. LG Kari

  • #3

    Sabrina Kyrell (Dienstag, 03 März 2015 20:31)

    Liebe Kari, vielen Dank für die Nominierung. Hat mich ziemlich überrascht, aber ich werde mir gerne einige Antworten überlegen ;-) Viele Grüße Sabrina

  • #4

    Luzie Pan (Dienstag, 03 März 2015 23:44)

    Zu den Fragen:
    1. Madita von Astrid Lindgren
    2. "Die Zeit des Zorns" von Rafi Pitts
    3. Endlich mal ausschlafen und spazierengehen
    4. Autorin sein.
    5. 68er
    6. Tallin in Estland
    7. Das man die Zeit anhalten kann wenn sie zu schnell vergeht
    8. Ein Koalabär
    9. Mediterran
    10. Vianne in "Cholocat"

    Das wäre erstmal die Antworten, die 11 neuen Fragen überlege ich mir morgen.

    Hier nochmal dein bloglink: http://bit.ly/1AUmTs4

    LG Luzie

  • #5

    Kari (Mittwoch, 04 März 2015 10:19)

    @ Sabrina Kyrell

    Liebe Sabrina, dann ist ja mein Plan aufgegangen :) Nämlich Blogs auszuwählen, die noch nicht mitgemacht haben. Ich bin auf alle Fälle gespannt auf deinen Beitrag. :)
    Bis dahin liebe Grüße,
    Kari

  • #6

    Kari (Mittwoch, 04 März 2015 10:22)

    @ Luzie Pan

    Hi Luzie, kurz und knapp, wie deine Kurzgeschichten ;) Danke für Deine Antworten. Astrid Lindgren fand ich schon mal sehr sympathisch, wobei ich mehr auf Pippi Langstrumpf stehe :) Aber Madita ist auch klasse! Und ein Koalabär, das gefällt mir. Was sagt das über dich? Denk, denk ...
    Liebe Grüße,
    Kari

  • #7

    Martin Fischer (Mittwoch, 04 März 2015 21:17)

    Liebe Kari

    Danke für die Nominierung. Ich hatte zuvor noch nie etwas vom Liebster Award gehört, mache aber gerne mit. Ich freue mich auch, neue Blogs und Autoren kennenzulernen. Vielleicht lerne sogar mal Schweizer Autoren kennen - die verstecken sich nämlich.

    Ich beantworte hier mal die 11 Fragen, poste sie aber auch auf meinem Blog.


    1. Welches Buch war als Kind dein Lieblingsbuch?
    Da gab es mindestens 2: Das fliegende Klassenzimmer von Erich Kästner und Die rote Zora von Kurt Held. Obwohl ... auch Die schwarzen Brüder las ich mehrmals.

    2. Welchen Film hast du zuletzt gesehen?
    Noch einmal Ferien mit Queen Latifah und Gérard Dupardieu. Hat mir ausnehmend gut gefallen, weil er einen enorm hohen moralischen Standard exzellent erzählt rüberbringt.

    3. Wie sieht dein perfektes Wochenende aus?
    Am Samstag ausruhen und geistlich auftanken. Dazwischen etwas gutes essen, einen guten Wein geniessen, mit Frau und Hund spazieren. Am Sonntag schreiben, lesen, spazieren, gut essen usw. Ich bin also nicht der hyperaktive Typ und hab's gerne gemütlich.

    4. Eine Fee berührt dich mit ihrem Zauberstab, und du darfst dir deinen Traumberuf wünschen. Was würdest du am liebsten tun?
    Ich bin zufrieden mit meinem Beruf.

    5. Du bekommst einen Trip mit einer Zeitreisemaschine geschenkt. In welches Zeitalter möchtest du reisen?
    Vielleicht 1880, in die Steam-Zeit.

    6. Wohin hat dich dein wunderbarster Urlaub geführt, an den du dich noch erinnern kannst?
    2011, die erste Wohnwagenreise mit meiner Frau quer durch Frankreich nach Bordeaux und meinem neuen Kindle. Da habe ich ein Buch über's Kurzfilmschreiben gelesen, das mich später zum Romanschreiben geführt hat. Da wurde der Grundstein für diese grosse Leidenschaft gelegt.

    7. Du bist Erfinder – was wäre deine genialste Erfindung, auf die die Welt gewartet hat?
    Freie, umweltneutrale Energie für Alle, welche die übrigen Energiequellen wie Verbrennungsmotoren, Solarpanels, Wind- und Atomkraftwerke überflüssig machte.

    8. In deinem nächsten Leben wirst du als Tier wiedergeboren. Welches möchtest du dann gerne sein?
    Dazu fehlt mir die Fantasie. Es gibt nichts anderes, das ich sein möchte, als ein Mensch.

    9. Wo möchtest du leben, wenn du dir das frei aussuchen könntest?
    In der Bretagne, auf Prince Edward Island und in Neu England. Nicht gerade bescheiden.

    10. Wer ist deine Lieblingsfigur (m/w) in einem Buch?
    Meine Romanfigur, Thomas Caduff, aus meinem in Arbeit befindlichen Roman "Zeit heilt keine Wunden". Er ist grundsätzlich ein cooler Typ, der zwar sehr liebenswert und fürsorglich zu seiner Freundin, Regina ist, daneben aber auch ziemlich egoistisch sein kann. Aber er lernt ... auf die harte Tour.

    11. Wie bist du zum Bloggen gekommen?
    Schreiben und Publizieren hat mich schon als Kind fasziniert. Schon damals hätte ich liebend gerne an einer Schülerzeitung mitgearbeitet, wenn es so was gegeben hätte. Bloggen ist für mich etwas zwischen Gedanken publizieren, über die Arbeit berichten und sich vernetzen. Das letztere kommt langsam.

    Hier noch der Link zu meinem Autorenprofil: http://amzn.to/1sdtLHW
    Die Homepage steht ja oben. Ich freu mich über Besuch.

    Liebe Grüsse
    Martin Fischer


  • #8

    Kari Lessír (Donnerstag, 05 März 2015 09:26)

    Lieber Martin,

    mir gefallen Deine Antworten. Sie sind großartig, und Du verstehst es, auf Deine Bücher neugierig zu machen. Ich glaube, ich muss sie mal auf meine Leseliste setzen. ;)
    Und, ja, bitte mach aus Deiner Antwort einen eigenen Blogbeitrag, den Du mit meinem verlinkst. Das ist der eigentliche Sinn des Liebster Awards, nämlich durch gegenseitiges Verlinken den Pagerank und die Bekanntheit zu verbessern ;)

    Liebe Grüße und einen wundervollen Tag wünsche ich,
    Kari